Coronavirus: Masken tragen, sich und Mitreisende schützen - Oensingen-Balsthal-Bahn AG

Coronavirus: Masken tragen, sich und Mitreisende schützen

01.06.2021 07:50:00 | Barbara Riser

Maskenpflicht im Öffentlichen Verkehr sowie an Bahnhöfen, Bushaltestellen und in öffentlichen Innenräumen

Im öffentlichen Verkehr, an den Bahnhöfen, den Bushaltestellen, auf den Perrons sowie in öfftentlichen Innenräumen gilt eine Maskenpflicht.

Konkret bedeutet dies für Sie:

  • In allen Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs (Züge, Busse und Trams, aber auch in Seilbahnen oder auf Schiffen) ist es Pflicht, eine Schutzmaske zu tragen.
  • An sämtlichen Bahnhöfen und Stationen (inkl. Perrons und Bahnhofsunterführungen), Bus- und Tramhaltestellen, sowie Innenräumen (wie Reisezenter, Warteräume, WC-Anlagen) gilt ebenfalls die Maskenpflicht.
  • Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum Alter von 12 Jahren und Personen, welche aus medizinischen Gründen keine Maske tragen dürfen.
  • Die Fahrgäste sind in Eigenverantwortung dafür besorgt, sich für die Reise mit Masken auszurüsten. Es werden keine Masken abgegeben. Als Gesichtmasken gelten Atemschutzmasken, Hygienemasken sowie Textilmasken und Halsschläuche mit Filter. Gesichtsvisiere, Schals oder andere unspezifische Textilien stellen keine Gesichtsmaske im Sinne der vorliegenden Bestimmung dar.
  • Die Maske darf für den Konsum von Speisen und Getränken kurzzeitig abgenommen werden. Die Konsumation von Speisen und Getränken ist jedoch nur sitzend erlaubt.
  • Die Maske ist Pflicht – zum gesundheitlichen Schutz der Bevölkerung. Unsere Mitarbeitenden machen die Fahrgäste auf die Pflicht aufmerksam. Bei Nichteinhaltung oder strikter Weigerung können Fahrgäste dazu aufgefordert werden, das Fahrzeug zu verlassen.

Danke, dass Sie im ÖV eine Makse tragen. So schützen Sie sich und Ihre Mitreisenden.

 

Coronavirus: So schützen wir uns im öV

Bei der Oensingen-Balsthal-Bahn gilt der reguläre Fahrplan. In Absprache mit den Bundesämtern für Verkehr (BAV) und Gesundheit (BAG) wird das öV-Schutzkonzept umgesetzt.

Bitte beachten Sie vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan.

Verhalten und Hygiene: Schutz der Fahrgäste und Mitarbeitenden

Der Schutz der Mitarbeitenden und der Fahrgäste hat für die Oensingen-Balsthal-Bahn höchste Priorität. Die OeBB orientiert sich an den Reinigungs- und Hygienevorgaben des öV-Schutzkonzepts und setzt diverse Massnahmen um: Die OeBB führt die verstärkte Reinigung fort, insbesondere Kontaktflächen, Haltestangen, Haltegriffe und Tasten werden mehrmals täglich gereinigt. Kunden haben die Möglichkeit, sich in den WC-Anlagen des Bahnhofs Balsthal die Hände entsprechend der Vorgaben zu waschen. Mitarbeitende im Kundenkontakt stattet die OeBB mit Hygienemasken und Desinfektionsmitteln für den Selbstschutz aus.

Detaillierte Infos zum öV-Schutzkonzept finden Sie hier: www.sbb.ch/kampagne/corona

Reisende sollen, wenn möglich, die Stosszeiten vermeiden und schwächer frequentierte Verbindungen nutzen. Das öV-Schutzkonzept basiert auf den Empfehlungen des Bundes und setzt auch auf die Eigenverantwortung der Reisenden und die Rücksicht aufeinander. Die Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Halten Sie Abstand bei den Haltestellen, vor Schaltern und an Ticketautomaten. Lassen Sie Platz für die Aussteigenden und bilden Sie an stark frequentierten Orten eine Gasse.

Verteilen Sie sich möglichst gut im Fahrzeug; nutzen Sie auch die Plätze in den vordersten und hintersten Wagen und setzen Sie sich wenn möglich auseinander. 

Informationen zur korrekten Verwendung der Hygienemasken finden Sie auf der Internetseite des BAG.  Bewahren Sie die Einwegmasken nach dem Gebrauch keinesfalls auf, sondern entsorgen Sie sie unverzüglich in einem Abfalleimer. Bitte versorgen Sie sich selbst mit Schutzmaterial, die ÖV-Unternehmen geben keine Masken ab.

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und vor allem gute Gesundheit!